Sicherheit.

Elektrisch Fahren mit dem Sicherheitsanspruch von Mercedes-Benz.

Der neue EQC

Machen Sie Ihre eigene EQC-Erfahrung.

Begeben Sie sich auf eine Testfahrt in die Zukunft – und erleben Sie hautnah den neuen EQC mit all seinen intelligenten Features.
Begeben Sie sich auf eine Testfahrt in die Zukunft – und erleben Sie hautnah den neuen EQC mit all seinen intelligenten Features.

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch (kombiniert): 19,7–20,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km

Highlights


Die Fahrassistenzsysteme des EQC weisen den Weg zum autonomen Fahren.

Fahrassistenzsysteme der neuesten Generation können situationsgerecht warnen, den Fahrer unterstützen und sogar automatisiert reagieren. Zum Beispiel, um den Abstand, die Geschwindigkeit oder die Spur zu halten. Und damit den Fahrer spürbar entlasten.

Highlights


Die Fahrassistenzsysteme des EQC weisen den Weg zum autonomen Fahren.

Fahrassistenzsysteme der neuesten Generation können situationsgerecht warnen, den Fahrer unterstützen und sogar automatisiert reagieren. Zum Beispiel, um den Abstand, die Geschwindigkeit oder die Spur zu halten. Und damit den Fahrer spürbar entlasten.

Aktiver Geschwindigkeitslimit-Assistent

Das System kann auf Wunsch das vom Verkehrszeichen-Assistenten erkannte Geschwindigkeitslimit automatisch als Setzgeschwindigkeit für den Aktiven Abstands-Assistenten DISTRONIC übernehmen

und damit die Fahrgeschwindigkeit an das aktuell geltende Geschwindigkeitslimit angleichen.

Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC

DISTRONIC unterstützt dauerhaft mit automatischer Geschwindigkeits- und Abstandsregelung und enthält je nach Ausstattung den Aktiven Geschwindigkeitslimit-Assistenten,

verlängertes automatisches Wiederanfahren im Stau und die streckenbasierte Geschwindigkeitsanpassung mit Stauende-Erkennung.

PRE-SAFE® PLUS

Bei drohenden Heckkollisionen sorgen schnell blinkende hintere Warnleuchten für Aufmerksamkeit beim nachfolgenden Fahrer. Die reversiblen Gurtstraffer werden vorsorglich aktiviert.

Das stehende Fahrzeug wird festgebremst. Dies reduziert zum einen den Vorwärtsruck und damit die Kräfte, die auf die Passagiere einwirken – zum anderen verringert es das Risiko von Folgeunfällen.

Ausweich-Lenk-Assistent

Der Ausweich-Lenk-Assistent kann bei erkannter Kollisionsgefahr mit querenden Fußgängern helfen, Ausweichmanöver kontrolliert durchzuführen.

Das System unterstützt den Fahrer durch genau berechnete zusätzliche Lenkmomente und stellt die Lenkung anschließend wieder gerade. Verfügbar im Geschwindigkeitsbereich von 20 bis 70 km/h.

Aktiver Park-Assistent mit PARKTRONIC

In Querparklücken assistiert Ihnen das System beim Vorwärts- und Rückwärtseinparken, in Längsparklücken ebenfalls beim Rückwärtseinparken.

Und wenn der Aktive Park-Assistent diesen Vorgang durchgeführt hat, unterstützt er Sie in umgekehrter Richtung auch wieder beim Ausparken.

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch (kombiniert): 19,7–20,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km

Fahrassistenz


Assistenzsysteme der neuesten Generation.

Der EQC unterstützt Sie in fast jeder Fahrsituation, um Sie insbesondere auf langen Strecken zu entlasten.

Fahrassistenz


Assistenzsysteme der neuesten Generation.

Der EQC unterstützt Sie in fast jeder Fahrsituation, um Sie insbesondere auf langen Strecken zu entlasten.

Das Bild zeigt den Mercedes Benz EQC von vorne.

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch (kombiniert): 19,7–20,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km

Licht und Sicht


Bessere Sicht und faszinierende Ansichten.

Innovative LED-Technologie und eine intelligente Fernlichtsteuerung machen die Nacht zum Tag und den neuen EQC zu einem noch sichereren Begleiter.

Licht und Sicht


Bessere Sicht und faszinierende Ansichten.

Innovative LED-Technologie und eine intelligente Fernlichtsteuerung machen die Nacht zum Tag und den neuen EQC zu einem noch sichereren Begleiter.

Das Bild zeigt einen Multibeam LED Scheinwerfer des Mercedes-Benz EQC.

MULTIBEAM LED

Das Bild zeigt eine Visualisierung der Funktionsweise des Adaptiven Fernlicht-Assistenten Plus im Mercedes-Benz EQC.

Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch (kombiniert): 19,7–20,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km

Integrale Sicherheit


Schutz vor, während und nach dem Falle eines Falles.

Bei erkannter Gefahr werden vorbeugende Maßnahmen eingeleitet. Nach einem Unfall unterstützt Ihr EQC sogar die Rettung.

Integrale Sicherheit


Schutz vor, während und nach dem Falle eines Falles.

Bei erkannter Gefahr werden vorbeugende Maßnahmen eingeleitet. Nach einem Unfall unterstützt Ihr EQC sogar die Rettung.

Das Bild zeigt eine Visualisierung der Funktionsweise des Aktiven Brems-Assistenten im Mercedes-Benz EQC.

Aktiver Brems-Assistent

Das Bild zeigt eine Visualisierung der Funktionsweise des PRE-SAFE® Systems im Mercedes-Benz EQC.

PRE-SAFE® System

Das Bild zeigt eine Visualisierung der Funktionsweise des Diebstahlschutz-Pakets im Mercedes-Benz EQC.

Diebstahlschutz-Paket

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch (kombiniert): 19,7–20,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km

Parken


Fährt elektrisch, parkt automatisch.

Optionale Park-Pakete assistieren dem Fahrer mittels Sensoren und Kameras bei der Parkplatzsuche sowie beim Ein- und Ausparken.

Parken


Fährt elektrisch, parkt automatisch.

Optionale Park-Pakete assistieren dem Fahrer mittels Sensoren und Kameras bei der Parkplatzsuche sowie beim Ein- und Ausparken.

Das Bild zeigt das Interieur des Mercedes-Benz EQC.

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch (kombiniert): 19,7–20,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km

Allradantrieb


Genießen Sie Elektromobilität bei jedem Wetter.

Kraftvoll setzt der vollvariable Allradantrieb 4MATIC um, was die leistungsstarken Elektromotoren vorgeben. Das System verbessert vor allem bei schwierigen Straßenverhältnissen die Traktion und die Fahrstabilität: ein echtes Sicherheitsplus bei Nässe, Schnee und Eis. Zugleich ist die 4MATIC die technologische Basis für Ihren dynamischen Fahrspaß.

Dabei verteilt die 4MATIC die Kraft stufenlos zwischen der Vorderachse und der Hinterachse – von 0 bis 100 Prozent. Denn beide Elektromotoren können unabhängig voneinander angesteuert werden. Bei Traktionsverlust an einer Achse steht dafür mehr Drehmoment auf der jeweils anderen Achse zur Verfügung. Das wirkt so wie bei einem konventionellen Allrad-Fahrzeug mit Mittendifferenzialsperre.

Allradantrieb


Genießen Sie Elektromobilität bei jedem Wetter.

Kraftvoll setzt der vollvariable Allradantrieb 4MATIC um, was die leistungsstarken Elektromotoren vorgeben. Das System verbessert vor allem bei schwierigen Straßenverhältnissen die Traktion und die Fahrstabilität: ein echtes Sicherheitsplus bei Nässe, Schnee und Eis. Zugleich ist die 4MATIC die technologische Basis für Ihren dynamischen Fahrspaß.

Dabei verteilt die 4MATIC die Kraft stufenlos zwischen der Vorderachse und der Hinterachse – von 0 bis 100 Prozent. Denn beide Elektromotoren können unabhängig voneinander angesteuert werden. Bei Traktionsverlust an einer Achse steht dafür mehr Drehmoment auf der jeweils anderen Achse zur Verfügung. Das wirkt so wie bei einem konventionellen Allrad-Fahrzeug mit Mittendifferenzialsperre.

Das Bild zeigt eine Visualisierung des Allradantriebs 4MATIC des Mercedes-Benz EQC.

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 19,7 - 20,8; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0.<p>Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.</p>